Rede unserer Stadtverordneten Sabine Leithäuser zur Einführung des Ampelkarlchens

Verehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher, liebe Kolleginnen und Kollegen,

In Bad Nauheim rockt Elvis Presley die Passanten über die Straße. In Fulda weist ein Bischof den Weg hinüber. In Braunschweig signalisiert ein homosexuelles Paar Toleranz. Und in Offenbach wurde am Rathausübergang dem Ampelmännchen eine gendergerechte Ampelfrau zur Seite gestellt. Leute, achtet der Signale!

Originell gestaltete Ampellichter werden in den Städten immer mehr zum leuchtenden Vorbild für sympathische Wegweiser. Oft sind es die Stadtgeschichte prägende Persönlichkeiten, denen diese Form der Ehre zu Teil wird: Auch hier in Offenbach schätzen wir eine prominente, allseits beliebte Identifikationsfigur, der wir uns gerne erinnern: unser Streichholzkarlchen!

Als Offenbacher Original ist der Streichholzverkäufer Karl Winterkorn zu einer festen Größe gewachsen. Als Denkmal in Stein gehauen begrüßt er uns auf dem Wilhelmsplatz, und auf dem Weg dorthin sollte er bald eine Lichtgestalt sein: Der Fußgängerübergang am neu gestalteten Marktplatz bietet Gelegenheit, ihm dort eine führende Funktion einzuräumen. Geben wir OffenbacherInnen unserem Streichholzkarlchen den Weg frei zu einer richtungsweisenden Ampel, wir bitten um ihre Zustimmung!

Zum Ergänzungsantrag der FW.

Wir freuen uns, dass der Antrag bei Ihnen so positiv angekommen ist, Karl Winterkorn hätte es sicherlich auch gefreut. Im Ergänzungsantrag empfehlen Sie eine Sponsorensuche.

Das ist bei der Finanzlage Offenbachs erstmal sicher eine gute Idee. Wir haben vom Thema Finanzierung allerdings abgesehen, da sich die Kosten nur in einem dreistelligen Bereich bewegen.

Lohnt sich da der Aufwand einer Sponsorensuche?

Sollte sich andererseits ein Sponsor finden, wird es sicherlich eine Lösung geben. Wobei zu beachten ist, dass Karlchen nicht vereinnahmt wird.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir den Ergänzungsantrag ablehnen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.